Was ist ein Insekt – einfach erklärt für 3- bis 8-Jährige

Auf den ersten Blick sehen alle kleinen Krabbeltiere wie Insekten aus. Aber nicht alles, was krabbelt und fliegt, ist automatisch ein Insekt! Die meiste Krabbeltiere sind Gliederfüßer und haben kein Skelett und keine Wirbelsäule wie wir Menschen oder andere größere Tiere. Stattdessen haben sie ein Außenskelett. Wie eine Ritterrüstung besteht es aus steifen, miteinander verbundenen Platten. Innerhalb der riesigen Tiergruppe der Gliederfüßer sind die Insekten eine kleinere Gruppe. Wie kann man aber die Insekten von anderen Gliederfüßern unterscheiden? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Die unterschiedlichen Gliederfüßer kann man auseinander halten, indem man die Beine zählt.

Wie viele Beine hat ein Insekt?

6 Beine. Ein Insekt. Hierzu gehören z.B.: Käfer, Schmetterlinge, Bienen, Ameisen, Wanzen, Heuschrecken, Libellen und Fliegen. Insekten sind die größte Gruppe der Gliederfüßer. Sie sind die erfolgreichsten Tiere auf unsere Erde, deswegen ist es auch gar nicht so komisch, dass oft alle Gliederfüßer Insekten genannt werden. Zusätzliche Eigenschaften von Insekten sind:

  • Ein Außenskelett,
  • 2 Antennen oder Fühler,
  • meistens 2 Flügelpaare und
  • 3 Körperteile: Kopf, Brust und Hinterleib

Ein Insekt hat immer 6 Beine - Insekten-Akademie
Ein Insekt hat 6 Beine.

Wie viele Beine hat ein Spinnentier?

8 Beine. Ein Spinnentier. Spinnen, Skorpione, Zecken und Milben sind alle Spinnentiere. Sehr oft werden Spinnentiere zu den Insekten gezählt. Sie haben nicht nur 8 Beine statt 6, sie haben auch noch andere Merkmale:

  • Ein Außenskelett,
  • keine Fühler,
  • keine Flügel und
  • 2 Körperteile.
Ein Spinnentier hat immer 8 Beine. Spinnentiere sind keine Insekten - Insekten-Akademie
Ein Spinnentier hat 8 Beine.

Wie viele Beine hat ein Krebstier?

10 Beine. Ein Krebstier. Die meisten Krebstiere, wie Krabben, Hummer und Garnelen leben im Wasser und haben Kiemen wie Fische. Nicht alle Krebstiere haben aber 10 Beinen. Manchmal sind es auch 14, wie bei den Asseln. Asseln gehören zu den Krebstieren und kommen ursprünglich aus dem Meer. Wir kennen vor allem die Kellerassel. Sie ist das einzige Krebstier, das dauerhaft an Land leben kann. Asseln erkennt man daran:

  • Ein Außenskelett mit vielen Einzelsegmenten
  • 3 Körperteile: Kopfbrust, Brust und Hinterleib
  • 14 Schreitbeine, (und 12 Spaltfüße oder Stützfüße am Vorderleib)
  • 4 Fühler (2 aber sehr klein)
  • keine Flügel
  • bei Gefahr rollen sie sich zu einer Kugel zusammen
Eine Assel hat 14 Beine und ist ein Krebstier, das oberhalb des Wassers lebt - Insekten-Akademie
Eine Assel hat 14 Beine.

Wie viele Beine hat ein Hundert- oder Tausendfüßer?

Jede Menge Beine. Ein Hundert- oder Tausendfüßer. Diese Gliederfüßer haben einen langen, dünnen Körper mit vielen Segmenten. An jedes Segment setzen Beine an. Hundertfüßer haben ein Beinpaar pro Segment und Tausendfüßer besitzen zwei Beinpaare pro Segment. Weitere Merkmale sind:

  • Ein Außenskelett mit vielen Einzelsegmenten,
  • viele Beine (mindestens 30 bis 750 sind gezählt worden); bei Hundertfüßer 1 Beinpaar pro Körperring, bei Tausendfüßer 2 Beinpaare pro Segment,
  • 2 Körperteile: Kopf und Rumpf,
  • keine Flügel und
  • 2 Fühler
Hundert- und Tausendfüßer werden oft mit Raupen verwechselt. Aber beide haben sehr viele Beine - Insekten-Akademie
Ein Tausendfüßer hat sehr viele Beine.

Wie viele Beine hat ein Wurm?

Keine Beine. Eine Schnecke oder ein Wurm. Diese schleimigen Lebewesen sind keine Gliederfüßer. Schnecken und Würmer haben gar kein Skelett und gehören deswegen zu den Weichtieren. Schnecken haben einen großen Fuß, der sich über die gesamte Länge ihres Körpers erstreckt. Würmer sind auch Weichtiere und werden manchmal mit Raupen verwechselt. So erkennt man einen Wurm:

  • Kein Skelett,
  • keine Beine
  • keine Flügel,
  • keine Fühler und
  • keine Augen
Ein Wurm wird oft mit einer Raupe verwechselt. Aber er hat keine Beine 
- Insekten-Akademie
Ein Wurm hat keine Beine.

PS. Du wünschst dir, dass deine Familie Zeit draußen in der Natur verbringt, um das geistige und körperliche Wohlbefinden der Familie zu verbessern? Dann bist du bei mir genau richtig. Meine Lerngeschichten werden deine Kinder inspirieren. Nachdem sie meine Geschichten gehört und gesehen haben, werden sie gerne Zeit in der Natur verbringen. Hier kannst du dich selbst davon überzeugen.

2 Kommentare zu „Was ist ein Insekt – einfach erklärt für 3- bis 8-Jährige“

  1. Pingback: Monatsrückblick Juni 2022 ⋆ Insekten-Akademie

  2. Pingback: Spielerisch Insekten bestimmen ⋆ Insekten-Akademie

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.